Willkommen auf der Memoria Pulp Homepage von Andrea Schuler & Oliver Ruts

+ + + V8 BOOGIE


   
V8 BOOGIE   
What’s the Smell of Rock’n Roll?

208 Seiten, in Halbleinen gebundene Ausgabe.

Format 21,5 (B) x 16,5 (H) cm.. Photografien von Axel Bienert.

Mit Texten von Robert Williams & Edmund Piper. Zweisprachig deutsch/englisch.

Hrsg. von Oliver Ruts & Andrea Schuler, Memoria Pulp Berlin 2005.

188 Abbildungen (Duoton und vierfarbig)

39,90 € ISBN 3-929670-35-6

Bestellungen
Einzelversand als Büchersendung zzgl. 2,50 Versandkosten. Zahlung per Vorauskasse möglich. Bestellungen bitte an email: info@memoria-pulp.com

Limited Edition
250 Bücher dieser Auflage werden als limitierte, handnumerierte Sonderedition im Metallschuber veröffentlicht, inklusive Handabzug signiert vom Fotografen und einer Bonus CD von Voodoo Rhythm, Bern.
ISBN 3-929670-36-4

limitierte Sonderausgabe:
120,00 €Mailorder und Wiederverkäufer
Bei Abnahme ab 6 Büchern gibt es Wiederverkäufer-Rabatt – bei Interesse bitte email an info@memoria-pulp.com
oder Tel. 030 / 50567777
Buchbeschreibung

Seit 1998 begleitet der Berliner Fotograf Axel Bienert die europäische Hot Rod- und Custom Car-Szene mit seiner Kamera. Seine Fotos zeigen young rebels mit Tattoos und Pomade in den Haaren, gestylte Mädchen mit Petticoats und Pferdeschwanzfrisuren, schräge Rockabilly-Konzerte, mit Flammen verzierte Karosserien, brennende Reifen, aufheulende V8-Motoren – auf den ersten Blick glaubt man sich direkt in die 1950er Jahre zurück versetzt. V8 BOOGIE ist jedoch mehr als ein Buch über Autos und Nostalgie. Es dokumentiert das Lebensgefühl einer Bewegung aus dem 21. Jahrhundert - jenseits von Rente und Lebensversicherung. Es handelt von der Sehnsucht danach, anders zu sein als die anderen, von dem Traum, das richtige Leben im falschen zu leben.
 
Mehr Photos und Infos zu Axel Bienert: www.axelbienert.com
 
 

Am 07. Septemeber 2008

im Eiszeit Kino in Berlin

FLAMMEND’ HERZ

Ein Film von Andrea Schuler & Oliver Ruts
Mit Karlmann Richter, Albert Cornelissen & Herbert Hoffmann

Gewinner des Preises "Dialogue en Perspective", Berlinale 2004

Begründung der Jury:
"Der Preis geht an FLAMMEND’ HERZ aufgrund des poetischen, humor- und respektvollen Umgangs mit einem sehr originellen Thema"

Offizielle Homepage zum Film www.flammendherz-derfilm.de




PRESSESTIMMEN zur BERLINALE, Februar 2004

Packend, verstörend und bewegend. Die Rheinpfalz

Eine kleine "comédie humaine", tragisch und komisch zugleich.
Blickpunkt Film

Das berührende Porträt einer schwierigen, wunderbaren Dreierfreundschaft. Der Tagespiegel

Eine herzzerreißende Hommage an Männer, die Bilder- und Geschichtsbücher zugleich sind. DIE ZEIT
INHALT

"Bilderbuchmenschen" wie HERBERT (84), ALBERT (90) und KARLMANN (90) tragen ihre Lebensgeschichten sichtbar auf der Haut. Mit blauer Tinte sind sie von Kopf bis Fuß auf ihren Körpern verewigt.

Die gemeinsame Tätowierleidenschaft begründet eine Jahrzehnte dauernde Freundschaft zwischen drei völlig unterschiedlichen Männern. Ihre Lust und (Sehn-)Sucht verbindet sie als Außenseiter in einer von strengen gesellschaftlichen Regeln geprägten Zeit, in der Tätowierungen und Homosexualität in Verruf und zum Teil sogar unter Strafe stehen.

Auf der hartnäckigen Suche nach einem erfüllten, selbstbestimmten Leben gehen sie somit hohe Risiken ein.

Ihre gegen den Strom gelebten Biographien und ihr ungewöhnliches Bündnis zeigen, daß ein selbstbestimmtes Leben entgegen aller Konventionen möglich ist. Es hat jedoch seinen Preis.

KARLMANN - der Sensible
"Dieses Motiv in meiner Hand ist ‘The Ghost of the Tattooed’. Wenn man einen Stich in die Haut bekommt, fährt mit der Farbe der Geist in die Haut und man ist infiziert. Jeder Stich macht mehr süchtig.”
ALBERT - das Urgestein

"Ich liebte das Seefahrerleben – und die Hafenstädte. Glitzernde Lichter, leichte Mädchen, Seemannskneipen - und natürlich Tätowierstuben zuhauf.”
HERBERT - der Macher

"Als Junge habe ich mich nicht getraut jemanden der tätowiert war anzusprechen. Ich dachte, das sei unghörig. Aber neugierig war ich natürlich schon."
FLAMMEND’ HERZ Soundtrack zum Film

Music by THE DEAD BROTHERS, Genf

Release by Voodoo Rhythm, Bern www.voodoorhythm.com

Erhältlich als CD und LP bei www.swamp-room.de (Deutschland) und www.klangundkleid.de (Schweiz)

Download mp3 File "Time Has Gone"
THE DEAD BROTHERS

Das wohl einzige Beerdigungs-Orchester mit Tuba, Banjo, Drums, Akkordeon und Gitarre gibt mit seinem unverwechselbaren Sound den Lebensgeschichten der alten Tätowierfreunde die passende, melancholisch-nostalgische Untermalung.






+ + + memoria pulp + + +


fon +49-30-5056 77 77 fax +49-30-5056 77 76 + + + info@memoria-pulp.com